Kellerkinder

 

Endlich an der Luft

 

 

Ab Anfang April dürfen die Balkonpflanzen und Kübelpflanzen aus dem Winterquartier ins Freie zurückgeholt werden.

An der Luft, bekommen Sie alles, was die Pflanzen benötigen um wieder mit ihrer ganzen Blütenpracht uns zu erfreuen.

 

Wenn die Tage oder die Nächte noch kalt sind, sollten die Pflanzen besonderen Schutz bekommen. Sie werden mit einem Vlies geschützt, erst wenn keine Fröste mehr in der Nacht erwartet werden, bleiben sie ganz im Garten.

 

Die Beet- und Balkonpflanzen sollten langsam an die Außentemperaturen gewöhnt werden. Am besten für einige Tage an einen beschatteten Platz.

Nicht gleich der Sonne ausliefern, die noch zarten Blätter und neuen Triebe verbrennen sonst.

Nach einigen Tagen, wenn es das Wetter erlaubt, bleiben die Pflanzen im Sonnenbereich wo die meisten Kübelpflanzen sich am wohlsten fühlen.

 

Dann bekommen Sie natürlich frische Erde und werden beschnitten.

 

Die Fuchsien, Pelargonien und viele andere Balkonpflanzen und Kübelpflanzen danken uns die Pflege mit einer prächtigen Blütenfülle über den ganzen Sommer.

Und genau das wünschen wir uns von Ihnen.

 

 

 

Christiane Schmidt

Mitglied Lehrkörper BZV Hannover